Cyanid-Apparatur

Aufschlussapparatur, speziell entwickelt für das Zersetzen und Ausblasen von Wasser- und Bodenproben zur Bestimmung von leicht freisetzbaren Cyaniden und Gesamtcyanid und von anderen leichtflüchtigen Gasen.

Bewährte C. Gerhardt-Technik auf Basis der TURBOTHERM-Schnellaufschlusseinheit.
Schnelles und gleichmäßiges Aufheizen mittels Infrarottechnik.
Mit Strömungsmesser und Magnetrührwerk auf jeder Heizstelle.

Gemäß DIN 38405 und DIN ISO 11262.

Erhältlich mit verschiedenen Ausstattungen.

Beraten lassen

Vielseitig einsetzbar

  • Erhältlich mit 4 x 400 ml oder 4 x 800 ml Gläsern
  • Untersuchung von Böden, Klärschlämmen und Komposten
  • Untersuchung von Abwasser, Grundwasser und Oberflächenwasser
  • Austreiben von Cyaniden nach DIN
  • Bestimmung leicht freisetzbarer Cyanide
  • Sulfid-Bestimmung
  • Schwefeldioxidbestimmung in Lebensmitteln nach der Reith Willems Methode

Schnell, sicher und komfortabel

Infrarotstrahlung sorgt für kurze Aufheiz- und Abkühlzeiten. Die Probe wird direkt erwärmt - das verhindert Siedeverzüge.

Nach Beendigung des Siedevorgangs werden Rückflusskühler, Tropfwanne und Probengestell einfach in die Etagenkonsole eingehängt. Das ist komfortabel und spart Arbeitsfläche.

Moderne Steuerung

Die elektronische Zeit-Leistungssteuerung ermöglicht den schnellen und problemlosen Aufschluss auch schwieriger Proben.

Bis zu 9 Energie-Zeit-Programme können gespeichert und abgerufen werden. Jedes Programm bietet 9 Heizstufen mit variablen Zeiten und Heizleistungen.

Das laufende Programm kann jederzeit manuell angepasst werden.


Cyanid-Apparatur

Bestelldatenunter » Mehr Details
Maße (B x T x H)525 x 520 x 845 mm
Gewicht40 kg
LieferumfangTURBOTHERM-Grundgerät
Magnetrühreinheit
Cyanidaufsatz mit sämtlichen Glasteilen,
Einsatzgestell, Aufschlussgläsern
und Schlauchsatz