Hohe Arbeitssicherheit

Der Hydrolyse-Automat HYDROTHERM bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein Höchstmaß an Schutz und Arbeitssicherheit.

  • Alle Flüssigkeiten werden in einem geschlossenen System hinzugegeben und entsorgt.

  • Es treten keine Säuredämpfe aus.

  • Das Gerät kann außerhalb eines Abzugs betrieben werden.

  • Laborpersonal hat keinen Kontakt mit heißen Säuren und Säuredämpfen.

  • Verätzungs- und Verbrühungsgefahr, die bei der manuellen Hydrolyse immer besteht, wird auf nahezu Null reduziert.

  • Empfindliche Sensoren überwachen den Prozess und steuern zentrale Funktionen wie Temperatur, Kühlwasser, Dosierung und Konzentration der Flüssigkeiten sowie die Füllstände in den Flüssigkeitstanks und Faltenfiltern.

  • Bei Funktionsstörungen unterbricht das Gerät den Prozess automatisch.

Der gesamte Prozess läuft in einem geschlossenen System. Das Laborpersonal hat keinen Kontakt mit heißen Flüssigkeiten und Säuredämpfen. Bei Störungen reagiert das Gerät automatisch.